Kunst und Kultur im Haus 59

Wohnen mit Kunst

Neben seiner  Bestimmung als wohltuender Wohnraum, ist das kleine Haus auch als Ort für Kunst und Kultur gedacht, als Ort für kleine Ausstellungen und Lesungen. Im Sommer 2017 eröffnete die 1937 in Schlanders geborene Künstlerin und Autorin Anna Wielander Platzgummer die Reihe der Ausstellungen. Ihr folgte im Jahr 2018 der Stilfser Künstler Michael Niederegger und 2019 wird der Malser Künstler Christian Stecher seine Werke zeigen.

 

Die Einrichtung des Hause, die aus neuen Elementen und aus gebrauchten Dingen besteht,  verbindet sich mit zeitgenössischen Arbeit und Arbeiten der Moderne von KünstlerInnen die aus Südtirol stammen, vor allem aus dem Vinschgau, um zu dem Gebauten auch dieses autochtone Element zu ergänzen.

 

KünstlerInnen im oberen Vinschgau

Das besondere Licht im oberen Vinschgau hat die MalerInnen  schon immer fasziniert, und nicht zufällig stammen sehr viele bekannte Künstlerinnen und Künstler aus diesen Orten. Karl Plattner und Hans Ebensperger sind die bekannteren der älteren Generation. Viele Künstlerinnen leben und arbeiten auch heute hier,  wie zum Beispiel Jörg Hofer (Laas), Christian Stecher (Mals), Erich Stecher (Mals), Manfred A. Mayr (Schlanders), Margot Christandl (Taufers im Münstertal) , Anna Wielander Platzgummer (Schlanders), Erich Fuchsbrugger (Schlanders), Elisabeth Weis (Schlanders), Gianni Bodini, Luis Stefan Stecher (Schlanders), Elfi Sommavilla (Schlanders), Michael Niederegger (Stilfs), Verena Wopfner Platzer (Stilfs), Guido Moser (Stilfs). 

Die Konzentration der künstlerischen Begabungen in diesem Teil Südtirols gilt auch für AutorInnen wie Anita Pichler, Luis Stefan Stecher, Toni Bernhart, Sepp Mall,  Hans Perting, Georg Paulmichl, Hans Wielander usw.

Auch bekannte Südtiroler ArchitektInnen wie Werner Tscholl (Latsch),  Arnold Gapp (Sulden/Schlanders),  Walter Karl Dietl (Schlanders) und Silvia Dell`Agnolo (Tarsch/Bozen) und Karl Spitaler (Schlanders/Bozen) kommen aus diesem Teil Südtirols und haben hier wichtige Bauwerke geschaffen, die einen Besuch wert sind.

 

 

Die Sammlung im Haus 59

 

Die Arbeiten, die im Haus gehängt sind, werden während der Ausstellungen abgenommen.

 

Zeitgenössische Arbeiten von

Robert Bosisio

Ulrich Egger

Christine Gallmetzer

Ruth Gamper

Annemarie Laner

Ulrich Moroder

Anna Wielander Platzgummer

 

Arbeiten der Moderne von 

Karl Plattner

Maria Delago

Lieselotte Plangger-Pop

Anton Terza